• Energiesparendes und umweltschonendes Bauen durch intelligente Konzepte

    Thermische Bauphysik

    Energiesparendes und umweltschonendes Bauen durch intelligente Konzepte

Ein behagliches Raumklima, eine energiesparende Bauweise sowie ausreichende Besonnung bzw. Beschattung – Aspekte, die bei der Planung von Gebäuden berücksichtigt werden müssen.

Wir, die Experten der umt, setzen unser Know-how und unsere langjährige Expertise so ein, dass Ihr Gebäude in gemeinsamer Abstimmung mit den am Bauprojekt Beteiligten diese Ziele erreicht. Zugleich legen wir hohen Wert darauf, unsere Planung mit zeitgemäßen Methoden und innovativen Techniken umzusetzen. Auf unseren Blick für eine ausgewogene Kosten-Nutzenrechnung können Sie sich verlassen.

Auf einen Blick

  • Was bietet die umt im Bereich thermische Bauphysik?
  • Was macht ein Energieberater?
  • Was ist ein Energieaudit? Wer ist verpflichtet ein Energieaudit durchführen zu lassen?
  • Was ist ein Energiekonzept?
  • Was ist das umt Sanierungskonzept? Was macht die umt bei der Fachplanung für Passiv-, Effizienz- und Plus-Energiehäuser?
  • Warum eine Gebäudesimulation?
  • Was ist die thermische Gebäudesimulation und welche Vorteile bietet das Verfahren?
  • Was sind die Unterschiede zwischen Verschattungssimulation, Tageslichtsimulation und welche Vorteile bietet die hygrothermische Simulation?
  • Was ist ein EnEV-Nachweis und welche Vorteile bietet der Energieausweis?
  • Was ist eine Wärmebrückenberechnung?

 

Was bietet die umt im Bereich thermische Bauphysik?

  • Energieberatung
    • Energieaudit
    • Beratung für KMU
  • Erstellung Energiekonzept
    • Erstellung Sanierungskonzept
    • Fachplanung für Passiv-Häuser
    • Fachplanung für Effizienz-Häuser
    • Fachplanung für Plus-Energiehäuser
    • KfW-Beratung
  • Durchführen von Gebäudesimulationen
    • Energetische Simulation
    • Thermische Gebäudesimulation
    • Verschattungssimulation
    • Tageslichtsimulation
    • Hygrothermische Simulation
  • Erstellung EnEV-Nachweis
  • Erstellung Energieausweis
  • Durchführung Wärmebrückenberechnung

Was macht ein Energieberater?

Die umt Energieberater beraten hinsichtlich der Lebenszykluskosten und sorgen für den langfristig wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Immobilie.

Steigende Energiepreise, Rohstoffverknappung und ein globaler Klimawandel, aber auch immer schärfere Gesetze und Richtlinien sind die Rahmenbedingungen, mit denen sich Eigentümer, Bauherren und Planer auseinandersetzen müssen.

Der Energieverbrauch von Gebäuden und die damit verbundenen Kosten übersteigen im Laufe der Jahre die Bausumme um ein Vielfaches. Deshalb ist unsere fundierte Beratung hinsichtlich der Lebenszykluskosten entscheidend für den langfristig wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Immobilie.

 

Was ist ein Energieaudit? Wer ist verpflichtet ein Energieaudit durchführen zu lassen?

Im Energieaudit werden alle Energiedaten eines Unternehmens erfasst, analysiert und Energieeffizienzpotentiale und entsprechende Maßnahmen abgeleitet.

Unternehmen ab 250 Mitarbeitern bzw. einem Umsatz mehr als 50 Mio. sind seit 2015 aufgrund der EU-Energieeffizienz-Richtlinie 2012/27/EU (EED), Artikel 8, Absatz 4 das Energieaudit verpflichtet alle vier Jahre einen Energie-Audit entsprechend der Norm DIN EN 16247-1 durchzuführen.

Die umt ist für die Durchführung von Energieaudits durch das BAFA, im Sinne von § 8 des EDL-G, berechtigt. Als geprüfte Auditoren führen wir dieses Audit für Sie durch. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (kurz BAFA) ist mit der stichprobenhaften Überprüfung der Energieaudits beauftragt.

Energie-Audits sind für kleinere und mittelständische Unternehmen (KMU) nicht verbindlich dennoch sinnvoll. Sie bieten eine sehr gute Möglichkeit den Energieverbrauch im Unternehmen zu analysieren und durch entsprechend abgeleitete Maßnahmen zu senken. Wir beraten Sie unabhängig und finden Ihre Potentiale, um Energiekosten einzusparen. Zusätzliches Plus: Energie-Audits für KMUs werden, bei Einhaltung bestimmter Kriterien, durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie finanziell gefördert.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/Energieaudit/energieaudit_node.html

 

Was ist ein Energiekonzept?

Das Energiekonzept enthält Maßnahmen zu Herstellung von optimalen Bedingungen für Ihr Raumklima. Die umt Umweltingenieure unterstützen Sie als Teil des Planungsteams von Projektbeginn an durch eine integrale Planung, um bei Ihrem Projekt maximale Energie-Effizienz ohne Komfortverlust zu erreichen.

Wir konzeptionieren die optimalen Bedingungen für Ihr Raumklima durch geeigneten baulichen Wärmeschutz sowie den passenden Kälteschutz. Dazu gehören die Einbeziehung regenerativer Technologien zur Energieerzeugung, Minimierung des Energieverbrauches und der Schadstoffemissionen sowie die Optimierung der Investitions-, Energie- und Instandhaltungskosten.

Was ist das umt Sanierungskonzept? Was macht die umt bei der Fachplanung für Passiv-, Effizienz- und Plus-Energiehäuser?

Für Ihre Bestandsimmobilie, egal ob Altbau oder neuere Gebäude, entwickeln wir auf der Basis von Berechnungen und Simulationen ein maßgeschneidertes Sanierungskonzept, um Ihr Objekt auf das energetische Niveau eines Neubaus zu bringen. Ziel ist es, die Qualität Ihrer Immobilie zu bewahren bzw. zu verbessern, die Behaglichkeit für den Nutzer zu erhöhen, aber auch wirtschaftliches Einsparpotential zu generieren. Mit unserem Sanierungskonzept können Sie energieeffizient sanieren und erhalten ein perfektes Raum- und Wohlfühlklima.

Als ausgewiesene Experten beraten wir Sie bei der Planung von Passiv-, Effizienz- sowie Plus-Energiehäusern und empfehlen Ihnen sinnvolle Maßnahmen, um den Energiebedarf weitestgehend zu reduzieren bzw. um mit dem Gebäude Energie zu erzeugen. Zudem bestätigen wir Ihnen die Einhaltung der technischen Mindestanforderungen, um eine staatliche Förderung Ihres Baus bei der KfW beantragen zu können.

Warum eine Gebäudesimulation?

Bauphysikalische Berechnungen liefern im Planungsprozess wichtige Daten als Planungsgrundlage. Wir simulieren schon während der Planungsphase Ihrer Immobilie realitätsnahe bauphysikalische Prozesse innerhalb des Gebäudes nach und können so bspw. die Wärmeentwicklung nachvollziehen, die Belichtung innerhalb des Gebäudes für jede einzelne Stunde des Jahres simulieren oder auch die Feuchtigkeit vorausberechnen. Ihr Vorteil: Die Planung Ihres Gebäudes ist fundiert und das Ergebnis kann auch hohen und individuellen Anforderungen standhalten.

Was ist die thermische Gebäudesimulation und welche Vorteile bietet das Verfahren?

Der thermische Komfort Ihres Gebäudes, sowohl im Winter als auch im Sommer, ist ausschlaggebend für Ihr Wohlbefinden. Wir erstellen Simulationen auf der Grundlage der technischen und geometrischen Gebäudeplanung unter Berücksichtigung dynamischer Umwelteinflüsse.

Im Gegensatz zum bisher verwendeten, standardisierten EnEV Verfahren, konnten wir mit unserer Simulation bereits eindeutig belegen, dass der für einen Standort niedrigste Energiebedarf zur Bewärmung und Kühlung des Gebäudes erreicht wird. Mittels der dynamischen energetischen Simulation können wir die optimale Wärmedämmung aller Bauteile für den gewünschten Standort ermitteln. Zudem lassen sich Belüftungsanlagen wie auch Entlüftungsanlagen (BELA) mit Wärmerückgewinnung angemessen berücksichtigen.

Wo eine EnEV-Berechnung einen hohen Energiebedarf ermittelt, kann eine Simulation aufzeigen, dass der tatsächliche Energiebedarf weit unter diesem Wert liegt.

Die Vorteile im Überblick:

  • Gebäude können wesentlich wirtschaftlicher errichtet und betrieben werden
  • Niedrigenergiegebäude können wirtschaftlich und technisch sinnvoll dargestellt werden
  • haustechnische Anlagen Heizung und Belüftung können optimal geplant und bedient werden
  • Investitionskosten und Betriebskosten werden deutlich reduziert

Durch intensive Zusammenarbeit mit den Genehmigungsbehörden wurde die energetische Simulation inzwischen als Nachweisverfahren im Ersatz zur EnEV-Standardberechnung anerkannt. Ein wesentlicher Schritt zur energieeffizienten Bauweise und eine wirtschaftliche Alternative zum EnEV-Standardverfahren.

Weitere Informationen erhalten Sie in den folgenden Downloads:

  • Informationsblatt Energetische Simulation – Die wirtschaftliche Alternative zum EnEV-Standardverfahren
  • Simulation des MSS – Ausstellungsgebäude Lohmar

Was sind die Unterschiede zwischen Verschattungssimulation, Tageslichtsimulation und welche Vorteile bietet die hygrothermische Simulation?

Bei einer Verschattungssimulation werden Besonnung und Verschattung Ihrer geplanten Gebäude im Jahresverlauf simuliert. Mit Hilfe dieser Simulation können wir Gebäudehöhen und Abstandsflächen prüfen und optimieren, um ein ausreichendes Tageslicht zu garantieren. Daneben dienen die Simulationen aber auch der Planung von Sonnenschutzanlagen oder der Optimierung der Verschattungssteuerung.

Mit einer Tageslichtsimulation bewerten wir die Tageslichtversorgung und den visuellen Komfort im Gebäude und können Maßnahmen zur Optimierung ableiten. Neben dem Standort beziehen wir die Eigenschaften der Gebäudehülle sowie der Innenräume mit ein und erhalten so ein optimales Ergebnis. Unsere Tageslichtsimulation berücksichtigt den genauen Standort Ihres Gebäudes, was ein sehr großer Vorteil gegenüber bisherigen Lichtberechnungen ist.

Unser Energiespar-Tipp: Mit Hilfe der perfekten Lichtplanung und dem intelligenten Einsatz von Tageslicht-Schächten können das Raumklima verbessert und Beleuchtungskosten gesenkt werden.

Mit Hilfe hygrothermischer Simulation sind wir in der Lage alle relevanten hygrothermischen Speicher- und Transportvorgänge in den Bauteilen realistisch zu berechnen. Dies ermöglicht zum einen die sorgfältige Planung des Feuchteschutzes im Gebäude mit der passenden Materialauswahl, zum anderen können die Auswirkungen der Feuchte im Gebäude berücksichtigt werden.

 

Was ist ein EnEV-Nachweis und welche Vorteile bietet der Energieausweis?

In der Energiesparverordnung (EnEV) wird der zulässige Energiebedarf von beheizten oder klimatisierten Gebäuden vorgeschrieben. Der EnEV-Nachweis dokumentiert den Energiebedarf Ihres Gebäudes. Der EnEV-Nachweis dient dem Bauherren oder Eigentümer als Nachweis, dass sein Gebäude den Anforderungen der EnEV 2014 entspricht. Er muss den Energieausweis der zuständigen Landesbaubehörde jederzeit vorlegen, wenn diese ihn verlangt.

Wir erarbeiten für Sie den EnEV-Nachweis gemäß der aktuellen Energieeinsparverordnung für Ihre geplante Immobilie. Zudem beraten wir Sie schon während der Planung hinsichtlich verschiedener Technikkonzepte und Bauteilvarianten und unter Berücksichtigung der Vorschriften der Energieeinsparverordnung (EnEV) und des Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetzes (EEWärmeG). So können Sie sicher gehen, ein energetisch zukunftsfähiges Gebäude zu planen.

Jeder, der eine Immobilie bauen, verkaufen oder vermieten möchte, muss den energetischen Zustand des Gebäudes nachweisen. Diese auf den ersten Blick „lästige“ Pflicht wandelt sich in eine wirtschaftliche Chance. Der Vorteil ist, dass Ihre Immobilien dadurch leichter vermiet- bzw. verkaufbar werden. Bei der Erstellung Ihres Energieausweises für Wohngebäude und Nichtwohngebäude sind die umt Energieberater Ihr kompetenter Ansprechpartner.

 

Was ist eine Wärmebrückenberechnung?

Wärmebrücken führen nicht nur bei Altbauten zu Feuchtigkeit und Schimmel, auch gut gedämmte Neubauten haben oftmals ihre Detailprobleme. Die Bauteilanschlüsse werden von uns detailliert zwei- und dreidimensional dargestellt, bewertet und gezielt verbessert. Kondensationsprobleme werden verhindert und Energie wird eingespart.

Mit unserer Wärmebrückenberechnung können Sie Wärmeschutz perfekt planen und optimieren. Durch die Vermeidung von Wärmebrücken wird die Energiebilanz Ihres Hauses verbessert, die Heizlast vermindert und Energiekosten gespart.

 

Zu den Projekten